AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Susanne Schmidli

Luzern. Unternehmen wären blockiert, gäbe es sie nicht – die stillen Kräfte im Hintergrund. Sie garantieren reibungslose Abläufe und optimale Prozesse. Sie stehen nicht in der ersten Reihe, leisten aber erstklassige Arbeit. Dazu gehört Susanne Schmidli, die seit gut zehn Jahren mit Geschick bei der Luzerner Zeitung AG tätig ist.

Susanne Schmidli (49) betreut ein breites Spektrum in einem Unternehmen, das in der Öffentlichkeit – namentlich in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport – eine Schlüsselrolle spielt. Die Luzerner Zeitung AG ist ihre Arbeitgeberin. Diese wiederum ist Teil der NZZ-Gruppe mit ihren Regionalmedien in Luzern und St. Gallen. Zum Geschäftsbereich gehören u. a. die regionalen Tages- und Sonntagszeitungen mit ihren Onlineportalen sowie Radio und TV. Seit 2014 verantwortet Jürg Weber als Geschäftsleiter der Luzerner Zeitung auch St. Gallen und damit alle Regionalmedien der NZZ-Gruppe. Das heisst: noch mehr Schmidli. Als Assistentin (mit Generalistinnenblick) unterstützt sie den CEO in allen seinen Aufgaben.

Neben der eigenständigen Führung des Sekretariats bestimmen Aufgaben in den Bereichen Marketing, PR und Kommunikation den Tagesablauf von Susanne Schmidli. Da herrscht bisweilen eine ziemliche Hektik, die aber zur DNA eines Medienunternehmens gehört. Für Susanne Schmidli ist es tägliches Brot, sich mit Fragen des Jugendmarketings zu beschäftigen, Mitarbeiter- und Kaderanlässe zum Laufen zu bringen, die interne (Mitarbeiter-)Kommunikation sicherzustellen, die GV der LZ Medien Holding AG sowie LZ-Podien und -Foren zu organisieren oder Verlagsprojekte wie die Markenportale der NZZ-Regionalmedien zu harmonisieren. Zudem ist sie verantwortlich für den Markenschutz des Unternehmens. Das alles braucht viel Fingerspitzengefühl, Engagement und Leidenschaft.

So viel Souveränität im Beruf (Beruf kommt ja bekanntlich von Berufung) setzt einen gut gefüllten Schulsack voraus: Susanne Schmidli hat nach einer kaufmännischen Lehre und einem Studium an der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV), heute FH für Wirtschaft, an der Maturitätsschule für Erwachsene (MSE), Reussbühl, den Maturitätsabschluss nachgeholt. Interessant die Schwerpunktfächer: Physik und Anwendung der Mathematik. Auf den Fuss folgte u. a. ein Bachelor of Arts (BA) in Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Luzern.

Susanne Schmidli ist Mutter zweier Töchter (24 und 20 Jahre). Joggen, biken, windsurfen, reisen, kochen und kulturelle Veranstaltungen sorgen für den Ausgleich. (jo.)

www.luzernerzeitung.ch

zurück zur Übersicht