AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Stefan Müller, Präsident IG Energie-NW

In Nidwalden haben sich innovative Unternehmen zu einer Interessengemeinschaft für Energiefragen zusammengeschlossen. Entstanden ist eine Plattform für Energiebewusste. Präsidiert wird die IG Energie-NW von Stefan Müller. Dieser wiederum hat als Geschäftsleitungsmitglied des Elektrizitätswerks Nidwalden täglich mit Energie zu tun.

Der Funke sprang im wahrsten Sinne des Wortes an der Gewerbeausstellung «iheimisch» vor zwei Jahren. Motiviert durch den grossen Erfolg des Energiezeltes, beschlossen neun innovative Unternehmen, die Zusammenarbeit zu intensivieren und sich in einer Interessengemeinschaft für Energiefragen zusammenzuschliessen. So ist mit der Gründung der IG Energie-NW vor einem Jahr eine Plattform für Energiebewusste entstanden mit leistungsstarken Partnern für moderne Produkte, innovative Lösungen und zuverlässige Dienstleistungen. Als Präsident amtet seither Stefan Müller, seines Zeichens Leiter Vertrieb und Geschäftsleitungsmitglied beim EWN. Seit der Gründung ist die von der Interessengemeinschaft bewirtschaftete Homepage www.energie-nw.ch zu einer beliebten Plattform für interessante Neuigkeiten aus der Welt der Energie geworden. Neben Stefan Müller sind weitere Gründungsmitglieder Stefan Flury, Maya Röthlin, Max Ziegler, Sepp Odermatt, Patrick Waser, Stefan Fry, Christoph Halbeisen, Beat Sicher, Peter Feldmann und Erich Achermann.

Fachmesse geht in die dritte Runde

Neben der Online-Plattform hat die IG Energie-NW in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal eine Fachmesse zum Thema «Haus und Energie» durchgeführt. Nach dem Erfolg der Fachmesse vor einem Jahr konnte in diesem Jahr die Besucherzahl erneut gesteigert werden. Zehn Aussteller präsentierten sich dabei an der Fachmesse, an der unter anderem verschiedene Fachvorträge besucht werden konnten. Grund genug für die IG Energie-NW nach diesem Erfolg, auch im nächsten Jahr wieder eine Fachmesse zu organisieren. Denn die während der Ausstellung geführten Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern haben der IG Energie-NW gezeigt, dass das Thema Energie auf grosses Interesse stösst. Fragen wie «Was kann ich persönlich zur Energiewende beitragen?» waren immer wieder sehr präsent. Und hier setzt der Verein an und bietet Dienstleistungen zu Energiefragen an, vermittelt energiesparende Massnahmen und Produkte und fördert nachhaltige Energien. Egal, ob Neubauten, Umbauten oder Sanierungen von bestehenden Gebäuden: «Wir zeigen auf», so IG-Präsident Stefan Müller, «was energetisch sinnvoll ist und was zu beachten ist.» (bc.)

www.energie-nw.ch

zurück zur Übersicht