AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Simon Peter

Lieli. Schauplatz: Pilatus Markt in Kriens. Aufgabe: in fünf Stunden sechs Aufgaben lösen. Das waren die Rahmenbedingungen beim grössten Bäcker-Fachwettbewerb der Schweiz. Den Titel «Brot-Chef 2017» holte sich Simon Peter von der Bauernhof-Bäckerei Bachhalde in Lieli. Sämtliche von ihm zubereiteten Produkte waren Bio.

Das Motto beim grössten Bäcker-Fachwettbewerb der Schweiz war in diesem Jahr «typisch Schweizerisch». Beim Wettbewerb «Der Brot-Chef» handelt es sich um den wichtigsten und grössten Bäcker-Fachwettbewerb ausserhalb der Schweizermeisterschaften. Entsprechend gross war das Interesse auch von Seiten des Publikums, als kürzlich die Finalisten im Pilatus-Markt in Kriens zum Wettbewerb antraten. Die Teilnehmenden hatten während fünf Stunden Zeit, sechs Aufgaben zu lösen. Einer der Finalisten war Simon Peter aus Lieli. Der gelernte Landwirt sowie Bäcker/Konditor produziert seine BIO-Produkte vorwiegend während des Wochenendes in der Backstube auf dem elterlichen Bauernhof Bachhalde.

Alles Bio-Produkte

Simon Peter legte unter den fachkundigen Blicken der Jury sowie dem zahlreichen Publikum gleich furios los. Der 26-jährige realisierte dabei Produkte wie ein Gourmet Sauerteigbrot, ein Dinkeltomaten-Brot mit Le Gruyère AOP, Kartoffelbrötli, 1.-August-Wegge, Zwetschgen-Zimt-Tartelettes, Gemüsegipfel, Spinat-Speckchüechli, Hamburger, und Safrankäseschnitten. Als Schaustück fertigte Simon Peter eine Landschaft an, die er «Kuh mit Bergen» betitelte. Sämtliche Produkte waren dabei Bio, so wie er sie auch auf dem Bauernhof im Seetal produziert.

Regionale Märkte

«Simon Peter hat eine tolle Produktwahl getroffen und die Produkte sehr sauber verarbeitet. Das brachte ihm schlussendlich den Sieg ein», zollte Jury-Präsident Stefan Kogler in der Medienmitteilung des Schweizer Bäcker- und Konditorei Personal-Verbandes dem neuen «Brot-Chef 2017» Respekt. Der Bio-Bäcker war ob diesen Worten sehr gerührt und fand keine Worte nach der Verkündigung seines Erfolges. Simon Peter bäckt in seiner Bauernhof-Bäckerei vorwiegend während des Wochenendes und verkauft seine Produkte auf regionalen Märkten und in Hofläden. Sein Gourmet-Sauerteigbrot wurde schon früher ausgezeichnet und er erhofft sich, dass er in Zukunft auch unter der Woche seiner geliebten Bäckertätigkeit nachgehen kann. Die nunmehr dritte Ausgabe des Wettbewerbs «Brot-Chef» war beste Werbung für den Bäcker-Beruf. Gleichzeitig hat diese Veranstaltung gezeigt, wie vielfältig und kreativ dieser Beruf ist. (bc.)

www.biohofbachhalde.ch

www.hotelgastrounion.ch

zurück zur Übersicht