AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Simon Howald

Das Nachhaltigkeitsnetzwerk Zentralschweiz (NNZ) fördert mit Partnerschaften auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene die Agenda 2030. Dabei handelt es sich um eine Aktion mit siebzehn Zielen für eine nachhaltige Entwicklung in der Zentralschweiz. Designierte Geschäftsführer ist Simon Howald.

Das Nachhaltigkeitsnetzwerk Zentralschweiz (NNZ) ist ein parteipolitisch unabhängiger Verein, der die Umsetzung der siebzehn Ziele für nachhaltige Entwicklung in der Zentralschweiz fördert und ein aktives Netzwerk in dieser Thematik aufbaut. Der Verein ist breit abgestützt durch das gemeinsame Mitwirken von Organisationen, welche die drei Säulen der nachhaltigen Entwicklung optimal abdecken. Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit: Mit einer operativen, praxisorientierten Geschäftsstelle sensibilisiert, motiviert und unterstützt der Verein alle Akteure, die sich mit dem Thema der Nachhaltigkeit auseinandersetzen wollen. Das NNZ arbeitet mit der Vision, dass die Zentralschweiz im Jahr 2030 auf nationaler Ebene ein führender Kompetenzträger im Thema «nachhaltige Entwicklung» ist. Die DNA des NNZ ist auch in einer Charta abgebildet. Mitglieder sind willkommen und können sich hier eintragen.

«Die Schweiz hat sich den Zielen verpflichtet und im Juni 2021 seine Umsetzungsstrategie Nachhaltige Entwicklung 2030 verabschiedet. Dies kann nur gelingen, wenn die Kantone und Regionen mitziehen. Entsprechend möchte NNZ dazu beitragen, dass die Zentralschweiz bis im Jahr 2030 ein führender Kompetenzträger für nachhaltige Entwicklung ist», sagt Simon Howald (51), designierter Geschäftsführer des Nachhaltigkeitsnetzwerks Zentralschweiz.

Simon Howald ist Elektroingenieur HTL/FH und hat verschiedene Weiterbildungsprogramme mit Diplom abgeschlossen. So als Software Ingenieur NDS/MAS, als Executive MBA sowie einen Master in Umwelttechnik- und Management. Simon Howald ist zudem Geschäftsführer der Crosnotion GmbH, Luzern mit den Beratungs-Schwerpunkten Betriebswirtschaft (Business Administration), Technologie (Elektrotechnik und Informatik) sowie nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) sowie regionale Politik.

NNZ Kick-Off-Event

Der offizielle Launch des Nachhaltigkeitsnetzwerks Zentralschweiz findet mit einem Kick-Off-Anlass am 12. November 2021 nachmittags im Lukaszentrum in der Stadt Luzern statt. Dort wird sich das NNZ näher vorstellen, zudem gibt es spannende Vorträge aus Bundesverwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie Workshops und und eine Podiumsdiskussion. Die Anmeldung ist hier möglich. (pd/red.)

https://www.nachhaltigkeitsnetzwerk.ch/

 

 

 

zurück zur Übersicht