AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Roman Barmettler

Am 17. Mai 2021 startet der Stanser Roman Barmettler als neuer Geschäftsführer der Brunni-Bahnen Engelberg AG. Er tritt die Nachfolge von Thomas Küng an. Dieser wechselt per 1. Juni 2021 als CEO zur Lenzerheide Bergbahnen AG.

Der 34-jährige Stanser Roman Barmettler ist neuer Geschäftsführer der Brunni-Bahnen Engelberg AG. Er war vorher bei der Andermatt Swiss Alps AG tätig, zuletzt als Event & Activity Manager. Nach einer Banklehre und der Berufsmaturität hat er ein Wirtschaftsstudium absolviert und mit dem Bachelor of Sience in Business Administration abgeschlossen. Verschiedene Weiterbildungen im Marketing runden sein Profil ab.

Roman Barmettler fasziniert die klare Positionierung der Brunni-Bahnen und das abwechslungsreiche und hochwertige Angebot für Familien und Lebensgeniesser: «Ich freue mich, die Erfolgsgeschichte weiterschreiben zu dürfen. Ich bin oft in der Ganzjahresdestination Brunni unterwegs. Besonders gefällt mir auch die Wanderung über den Walenpfad zurück nach Stans», erklärt Roman Barmettler. Nebst der Weiterentwicklung der Angebote soll die Gastfreundlichkeit im Zentrum stehen, betont Barmettler und bilanziert: «Ich möchte zusammen mit unseren Mitarbeitenden die gelebte Philosophie mit Sorgfalt weiterführen und unseren Gästen unvergessliche Momente auf der Sonnenseite Engelbergs bieten.»

Albert Infanger, Präsident des Verwaltungsrates, sieht positiv in die Zukunft: «Die Brunni-Bahnen haben sich als mittelgrosses Bergbahnunternehmen in der Vergangenheit durch Innovationsgeist, Agilität und eine klare Positionierung einen Namen gemacht. Roman Barmettler wird die Angebote der Brunni-Bahnen Engelberg AG mit Elan weiterentwickeln.»

Die Brunni-Bahnen Engelberg AG mit Sitz in Engelberg wurde 1952 gegründet und betreibt fünf Transportanlagen, zwei Restaurants sowie ein kleines Berghotel. Das Unternehmen beschäftigt rund 75 Mitarbeitende. (pd./red.)

https://brunni.ch/

 

zurück zur Übersicht