AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Roger Suter, Leiter Region Zentralschweiz der Credit Suisse

Der 36-jährige Roger Suter arbeitet bereits seit 20 Jahren für die Credit Suisse. Der studierte Betriebsökonom setzt als Leiter Region Zentralschweiz auf ein von Wertschätzung geprägtes Arbeitsklima und zollt seinen 480 Mitarbeitenden ein grosses Kompliment für ihre täglichen Leistungen. Pauschalen Vorurteilen gegenüber den Banken, die direkt an seine Mitarbeitenden gerichtet werden, tritt er energisch entgegen.

Roger Suter, mit seiner Familie wohnhaft in Adligenswil, ist seit Dezember 2012 Leiter Region Zentralschweiz der Credit Suisse mit Sitz in Luzern. In dieser Funktion ist er zusammen mit seinem Führungsteam verantwortlich für die Kunden der Division Private Banking & Wealth Management in der Zentralschweiz. Darüber hinaus hat er den Vorsitz über sämtliche Geschäftsbereiche mit dem Ziel, die starke Position der Credit Suisse in der für die Bank wichtigen Region weiter auszubauen.

Förderung der Mitarbeitenden

Für Roger Suter ist ein von Wertschätzung geprägtes, leistungsfähiges Arbeitsklima in der Region von grosser Bedeutung. «Ein offener und respektvoller Austausch ist mir dabei besonders wichtig, denn dadurch wird das gegenseitige Verständnis gefördert», sagt der 36-Jährige. Führungstechnisch wird Roger Suter vom griechischen Philosophen Sokrates inspiriert. «Sein Zitat ‹Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden› begleitet mich täglich. Deshalb versuchen meine Führungscrew und ich, die fortschrittlichen Arbeitsbedingungen und interessanten Weiterbildungsprogramme der Credit Suisse jedem Mitarbeitenden zugänglich zu machen», erklärt der studierte Betriebsökonom. Pauschale Vorwürfe gegenüber den Banken, die direkt an seine Mitarbeitenden gerichtet werden, stossen bei ihm auf Unverständnis. «Unsere Mitarbeitenden arbeiten oft seit Jahren für die Credit Suisse, sind in der Zentralschweiz stark verankert und werden zahlreichen Ansprüchen seitens der Kunden gerecht. Ihre Leistungen verdienen deshalb grosse Anerkennung», unterstreicht Roger Suter.

Roger Suter ist seit 1993 für die Credit Suisse tätig und hatte verschiedene Führungspositionen inne. Bevor er die Position des Leiters Region Zentralschweiz übernahm, führte er seit 2009 das Privatkundengeschäft (Private Clients) der Bank in der Zentralschweiz.

Einer der grössten Arbeitgeber der Region

Mit 14 Geschäftsstellen, 480 Mitarbeitenden und 70 Ausbildungsplätzen ist die Credit Suisse in allen sechs Zentralschweizer Kantonen vertreten und einer der grössten Arbeitgeber in der Region. Für Roger Suter haben zufriedene Kunden und motivierte Mitarbeitende Priorität. «Wir wollen unseren Kunden erstklassige, nachhaltige Finanzlösungen bieten und setzen alles daran, ihre Erwartungen an die Bank zu erfüllen und wenn immer möglich zu übertreffen. Dabei setzen wir auf innovative Angebote sowie hochstehenden Kundenservice. Zusammen mit meinem Führungsteam setze ich alles daran, das Wachstum der Credit Suisse in der Region Zentralschweiz weiter zu fördern und zu begleiten», unterstreicht Roger Suter. (chw.)

www.credit-suisse.com

zurück zur Übersicht