AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Peter Vonarburg

Luzern. Die Fasnachtstage liegen hinter uns, und die schrecklich schönen Maskeraden in den Strassen Luzerns haben die bösen Wintergeister mit lautem Getöse vertrieben. Viele der bunten Kostüme, Masken und Verkleidungen haben ihren Ursprung in den Regalen des Näh- und Hobbyzentrums Vonarburg. Im bekannten Familienunternehmen herrscht vor und während der fünften Jahreszeit immer Hochbetrieb, schliesslich bietet kaum ein Laden in Luzern so viele Fasnachtsartikel an wie Vonarburg. Und das seit 125 Jahren!

Peter Vonarburg, CEO der Vonarburg Voco AG, freut sich gemeinsam mit seinen Mitarbeitenden auf das 125-Jahr-Jubiläum der Firma und betont zugleich, dass das Unternehmen nicht bloss zu Fasnachtszeiten viel zu bieten hat. 1892 wurde die Voco AG als Handelsunternehmen gegründet. Neben dem Import und Export von Handelswaren aller Art machte sich das Unternehmen schnell auch im Einzelhandel einen Namen. Heute ist die Firma unter dem Namen Vonarburg Voco AG vor allem als Anbieter von Bernina-Nähmaschinen, Näh- und Bastelprodukten und natürlich Fasnachtsartikeln bekannt.

Der 53-jährige Peter Vonarburg hat an der Universität St. Gallen Wirtschaft studiert und anschliessend mehrere Jahre im Ausland verbracht. Unter anderem arbeitete er in den USA, in England, Frankreich und Italien. Zudem war er bei einem Konsumgüterunternehmen in Genf tätig. 1994 zog es ihn zurück nach Luzern, wo er ins Familienunternehmen einstieg und die Vonarburg Voco AG seit 1997 leitet. Derzeit baut Peter Vonarburg seinen Online-Handel aus, denn auch seine Artikel verkaufen sich immer mehr übers Internet. Die operative Leitung wird er in den nächsten Jahren seinen Geschäftsführern übergeben und sich als Verwaltungsratspräsident vermehrt der strategischen Leitung widmen.

Und welche Aktivitäten plant die Vonarburg Voca AG im Jubiläumsjahr? «Für unsere Kunden haben wir monatliche Überraschungen vorbereitet, seien dies spezielle Produkte, kleine Geschenke, Rabatte oder Sonderaktionen. Aber auch kleine Dinge wie Kreativtage, wo unsere Mitarbeitenden und Lieferanten den Kunden vor Ort Produkte erklären und Ideen für ihr Hobby geben», verrät Peter Vonarburg. (ra.)

www.vonarburg.ch

zurück zur Übersicht