AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Nicole Lüthy-Widmer, neues Geschäftsleitungsmitglied Nidwaldner Kantonalbank

Der Bankrat der Nidwaldner Kantonalbank (NKB) hat erstmals in der 135-jährigen Geschichte des Bankinstituts eine Frau in die Geschäftsleitung gewählt. Per 1. Januar 2015 übernimmt Nicole Lüthy-Widmer die Leitung des Geschäftsbereichs «Private Kunden». Die 39-jährige, führungserfahrene und profunde Kennerin der Finanzwirtschaft wechselt von der Valiant Bank AG in Luzern zur Bank der Nidwaldnerinnen und Nidwaldner.

Mit der Wahl einer Frau in die Führungsspitze des kantonalen Finanzinstituts setzt der Bankrat der Nidwaldner Kantonalbank (NKB) einen Meilenstein in der Geschichte der Bank. Denn Nicole Lüthy ist die erste Frau in der Geschäftsleitung der NKB. Sie übernimmt am 1. Januar 2015 die Führung des Geschäftsbereichs «Private Kunden». In dieser anspruchsvollen Funktion löst sie das langjährige Geschäftsleitungsmitglied Kony Niederberger ab, der Ende November 2015 in den Ruhestand tritt.

Erfahrene Bankerin

Nicole Lüthy absolvierte erfolgreich die höhere Fachschule für Wirtschaft in Luzern und besitzt zudem den Master of Advanced Studies in Bank-Management. Zurzeit leitet sie die Region Luzern/Zug der Valiant Bank AG und ist somit verantwortlich für die Führung und Entwicklung von 16 Geschäftsstellen. Zuvor war sie während mehrerer Jahre in verschiedenen Funktionen bei der Luzerner und der Genfer Kantonalbank tätig. Die NKB ist seit Anfang Jahr an der Umsetzung ihrer strategischen Neuausrichtung. Mit der Ernennung von Nicole Lüthy gewinnt die NKB eine äusserst qualifizierte Fachkraft, die einerseits mit den strategischen Herausforderungen von regionalen Finanzinstituten vertraut und anderseits im Anpacken von entsprechenden Aufgaben erfahren ist. Aufgrund ihrer Qualifikationen und ihrer Leistungsnachweise aus bisherigen Wirkungsfeldern im Bankwesen bringt sie die idealen Voraussetzungen mit, die NKB sowie insbesondere den Geschäftsbereich «Private Kunden» voranzubringen. Der Bankrat sei überzeugt, teilt die Nidwaldner Kantonalbank in ihrer Medienmitteilung mit, dass mit der Wahl von Nicole Lüthy die NKB in der Lage sein wird, den eingeschlagenen Weg weiterhin erfolgreich zu gestalten.

Erfolgreich auf Kurs

Die Nidwaldner Kantonalbank ist eine im Kanton bestens verankerte Beraterbank, deren Fokus auf dem Anlage-, Vorsorge-, Spar-, Hypothekar- und Kreditgeschäft liegt. Am Ende des vergangenen Jahres beschäftigte die Nidwaldner Kantonalbank 151 Mitarbeitende (127 Vollzeitstellen). Die Bilanzsumme betrug 3,79 Milliarden Franken. Das Gesellschaftskapital der Nidwaldner Kantonalbank setzt sich aus dem Dotationskapital von 33,3 Millionen Franken (70,1%) und dem Partizipationskapital von 14,2 Millionen Franken (29,9%) zusammen. (pd./bc.)

www.nkb.ch

zurück zur Übersicht