AKOMAG
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

  • Bild: SZKB

Michaela Ernst

Der Bankrat der Schwyzer Kantonalbank (SZKB) ernennt Michaela Ernst zum neuen Mitglied der Geschäftsleitung. Sie tritt die Nachfolge von Damian Hallenbarter an und übernimmt per 1. Juni 2024 die Leitung des Geschäftsbereichs Digitalisierung & Services.

Mit Michaela Ernst holt sich die Schwyzer Kantonalbank eine umsetzungsstarke Führungspersönlichkeit mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Finanzbranche und in der IT ins Haus. Sie übernimmt als Mitglied der fünfköpfigen Geschäftsleitung die Leitung des Geschäftsbereichs Digitalisierung & Services. Dieser Geschäftsbereich betreibt den «Maschinenraum» der Bank mit den Abteilungen Operations, Digitale Transformation, Informatik, Prozessmanagement, Datamanagement und Liegenschaften/Services.

Die gelernte Bankkauffrau und diplomierte Volkswirtin arbeitete in den letzten dreieinhalb Jahren bei der Glarner Kantonalbank und verantwortete dort als Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiterin «bitubi» die Kreditabwicklung für die GLKB und Grosskunden, die Business-Analyse und Software-Entwicklung von digitalen Lösungen für Banken im Kredit- und Vorsorgebereich sowie das Application Management. Zuvor war sie neun Jahre bei der SIX Management AG tätig. Michaela Ernst bringt einen grossen Erfahrungsschatz mit, beispielsweise in der Softwareentwicklung für Banken und Börsen, der Automatisierung von Prozessen, dem Projektmanagement sowie dem Einsatz von digitalen und innovativen Lösungen in der Finanzindustrie.

CEO Susanne Thellung freut sich über das neue Geschäftsleitungsmitglied: «Mit Michaela Ernst gewinnen wir Fachwissen, Erfahrung und eine Persönlichkeit, welche die Geschäftsleitung der SZKB ideal ergänzt.» (pd.)

zurück zur Übersicht