AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Michael Lugez

Michael Lugez ist General Manager Schweiz/Österreich bei Bristol Myers Squibb (BMS). Patienten und ihre Angehörigen zu unterstützen ist sein täglicher Ansporn. Die Schweizer Niederlassung von BMS befindet sich in Steinhausen.

Michael Lugez (48) begann seine Tätigkeit vor mehr als sechs Jahren bei Celgene als Business Unit Director für die Sparte Inflammation und Immunologie. Davor hatte er mehrere Führungspositionen bei Pfizer inne. Nach vier Jahren übernahm er die Funktion des General Managers für Celgene Nordics. 2019 folgte die Übernahme von Celgene durch Bristol Myers Squibb (BMS). Seit 2021 verantwortet er als General Manager und Vice-President bei Bristol Myers Squibb die Länder Österreich und Schweiz.

Die Ziele von Michael Lugez sind klar. «Die Erforschung, Entwicklung und Bereitstellung von Medikamenten stehen bei uns im Zentrum. Unser Ziel ist es, dazu beizutragen, dass sowohl Menschen, die mit einer Krankheit leben, als auch die Gesellschaft sowie das Gesundheitssystem von unseren innovativen Behandlungen profitieren. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt. Wir wollen unsere Verantwortung als Teil der Gesellschaft wahrnehmen». Dabei sind die Schweiz und Österreich zwei starke und interessante Märkte. «Das fordert mein Team und mich, treibt unsere Arbeit aber auch enorm voran. Wir möchten über die Bereitstellung innovativer Medikamente hinaus noch mehr tun, um Patienten und ihre Angehörigen zu unterstützen», betont Lugez.

Dialogplattform für heimische Gesundheitsexperten
Beispiel hierfür ist die von Bristol Myers Squibb lancierte Initiative «Because there is more to do». Mit dieser Initiative eröffnete BMS eine Dialogplattform für heimische Gesundheitsexpertinnen und -experten, um Wissen und Ideen zu teilen und Lösungsvorschläge gemeinsam zu erarbeiten. Ziel der Initiative ist es, dass BMS noch gezielter auf die Bedürfnisse der Gesellschaft eingeht. Zudem wird der interdisziplinäre Dialog zwischen Experten des Gesundheitswesens gestärkt. Grundlage hierfür bot die Befragung zur Rolle der Pharmaindustrie innerhalb des Gesundheitswesens. Die Klärung der Frage, wo die Pharmaindustrie aus Sicht erkrankter Personen, Ärztinnen und Ärzten sowie dem Pflegepersonal zusätzlich aktiv werden könnte, stand im Fokus. Dadurch wurden wichtige Erkenntnisse zu den Bedürfnissen in den Bereichen Krankheitsaufklärung, Informationen und emotionale Unterstützung gewonnen.

Firmenstandort in Steinhausen
Die Schweizer Niederlassung von BMS ist in Steinhausen. Einige Schweiz und Österreich länderübergreifende Funktionen sind ebenfalls in der Zuger Ortschaft angesiedelt. Michael Lugez schätzt es, im Kanton Zug zu arbeiten. «Die Zentralschweiz ist wunderschön und gerade nach den vielen pandemiebedingten Arbeitstagen zu Hause arbeite ich sehr gerne in Steinhausen», erklärt der General Manager.

Für die Work-Life-Balance sorgt Michael Lugez mit verschiedenen Aktivitäten. Beim Kochen lebt er seine kreative Seite. Zudem gehören Tennis, Golf und Fitness zu seinen Hobbies – nebst dem er sehr gerne Zeit mit seiner Familie verbringt. (nj.)

www.bms.com/ch

Material Number: NO-CH-2200056

zurück zur Übersicht