AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Maya Murer, Geschäftsführerin Herrenhaus Grafenort

Wechsel in der Geschäftsführung des Herrenhauses in Grafenort: Maya Murer hat die Leitung von Susy Kaufmann übernommen, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Die neue Gastgeberin ist überzeugt, dass das stattliche barocke Haus am Weg nach Engelberg auch in Zukunft viel Potenzial hat für Unternehmen, im Herrenhaus neue Strategien zu erarbeiten und Seminare abzuhalten.

«Es sind grosse Fussstapfen, in die ich da trete», hat kürzlich Maya Murer bei der Stabsübergabe als Geschäftsführerin des Herrenhauses in Grafenort über ihre Vorgängerin Susy Kaufmann gesagt. 16 Jahre, das ist tatsächlich eine lange Zeit. Doch jetzt will Susy Kaufmann den wohlverdienten Ruhestand geniessen. «Mit Maya Murer haben wir die ideale Nachfolgerin verpflichten können», ist der Präsident der Stiftung Lebensraum Gebirge, Dominik Galliker, überzeugt. Gastgeberin zu sein, das ist für Maya Murer nichts Neues. Gemeinsam mit ihrem Mann Bruno hat sie erfolgreich die Firma «Bruno Murer Weinspezialitäten» aufgebaut und geführt. Zuvor war die ursprünglich aus der Ostschweiz stammende Maya Murer nach der kaufmännischen Lehre jahrelang im Tourismus und in der Werbung tätig. «All dies wird mir jetzt zugutekommen», ist die neue Geschäftsführerin überzeugt. Gemeinsam mit ihrem Team, das sie von ihrer Vorgängerin übernehmen konnte, wird Maya Murer alles daran setzen, dass sich die Gäste im Herrenhaus wohlfühlen werden.

Wirkgarantie seit 1690

Das Herrenhaus in Grafenort wurde 1690 von den Mönchen des Benediktinerklosters Engelberg erbaut und diente während Jahrzehnten als Herberge für vornehme Reisende und als Sommerresidenz, aber auch als «Schneeflucht» der Engelberger Klostergemeinschaft. Noch heute verbringen die Benediktiner einen Teil ihrer Sommerferien im Herrenhaus. Seit der Renovation dient das barocke Haus jedoch auch als Seminar-, Tagungs- und Begegnungszentrum. Grosse Unternehmen haben im Herrenhaus schon erfolgreich ihre neuen Geschäftsstrategien im Rahmen von ein- oder mehrtägigen Seminaren festgelegt. Das Herrenhaus verfügt über vier Stockwerke und einen modernen Barockgarten. Perfekte Räume, die ebenso vielfältig wie variantenreich einsetzbar sind. Genau richtig für Seminare, die Klarheit schaffen. Und dies mit einer Wirkgarantie seit 1690. Das Herrenhaus steht aber auch für private Feiern wie Hochzeiten, Geburtstagsfeste usw. zur Verfügung. «Diese Vielseitigkeit ist einmalig», schwärmt Maya Murer von ihrer neuen Wirkungsstätte.

«Lebensraum Gebirge»

Seit der Renovation des Herrenhauses hat die vom ehemaligen Obwaldner Kantonsoberförster Leo Lienert ins Leben gerufene Stiftung «Lebensraum Gebirge» in diesem barocken Haus ihr Zuhause. Seminare und Veranstaltungen zum Thema «Lebensraum Gebirge» bereichern seither das Angebot. Das Spektrum ist weit gefasst. Die Bildungskommission der Stiftung ist für die Organisation und Durchführung der sehr beliebten Vorträge verantwortlich. Sie hat in diesem Jahr wiederum sieben verschiedene Vorträge zusammengestellt. Als roter Faden dient dabei der Lebensraum Gebirge.

www.grafenort.ch

zurück zur Übersicht