AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Marco Bläsi, Bläsi Lebensmittel GmbH und Partyservice «Foodline», Kriens

Der Detailhandel ist ein hartes Pflaster. Wer mit einem Quartierladen gegen Grossverteiler und Tankstellenshops erfolgreich bestehen will, muss mit Leib und Seele Detaillist sein. Einer, der diese Eigenschaften im Blut hat, ist der Krienser Marco Bläsi.

Freundlichkeit gegenüber den Kunden, ein ausgewogenes Sortiment und frische Produkte sind laut Marco Bläsi das A und O im Detailhandel. Er muss es wissen, stammt er doch selbst aus einer Detaillistenfamilie. 2001 hat er zusammen mit seiner Frau Barbara den Laden an der Fenkernstrasse im Quartier Wichleren sowie ein weiteres Geschäft im Obernau in Kriens von seinen Eltern übernommen. Die Eltern helfen jedoch immer noch im Betrieb aus. «Im Detailhandel braucht man ein gutes soziales Netzwerk», sagt Marco Bläsi. Die langen Präsenzzeiten wären sonst nicht zu bewältigen.

Wandel im Detailhandel

Marco Bläsi hat im Detailhandel einen starken Wandel festgestellt. «Der geht sicher einher mit dem gesellschaftlichen Wandel», ist er überzeugt. «Das fängt bei den Essgewohnheiten an. Der traditionelle Mittagstisch verliert an Bedeutung. Auch die Konsumgewohnheiten haben sich geändert. Neue Konkurrenz – beispielsweise durch Tankstellenshops – ist entstanden.» Das verlangt von den Detaillisten auch neue Qualitäten hin in Richtung zusätzliche Dienstleistungen.

Gefragter Partyservice

Nicht zuletzt aus diesem Grund hat sich Marco Bläsi in den letzten Jahren mit seinem Partyservice «Foodline» ein zweites Standbein aufgebaut. Mit seiner neuen Dienstleistung hat er sich innert kürzester Zeit in der Region einen Namen geschaffen. Marco Bläsi organisiert die Anlässe von A bis Z, stellt Personal und Infrastruktur bereit und liefert die Getränke. Je nach Bedarf der Kunden arbeitet er im Food-Bereich mit unterschiedlichen Partnern zusammen. So etwa mit lokalen Metzgereien, mit seinem Lieferanten Schüssler Bäckerei und Konditorei oder für die warme Küche mit dem «Kulinariker» Stefan Winiger. Diese Flexibilität ermöglicht es ihm, den Kunden eine unglaubliche Spannweite an kulinarischen Genüssen anzubieten: von der Fleisch- und Käseplatte über Wok-Gerichte und Pasta bis hin zum Spanferkel. «Ich kann so auf fast alle Kundenwünsche eingehen», freut er sich. Er, der mit einer ansteckenden Freude und Leidenschaft sein Geschäft betreibt.

Wenn er nicht hinter dem Ladentisch steht, im Büro arbeitet oder für seinen Partyservice unterwegs ist, spielt er bei den Senioren (Ü30) des HC Kriens Handball. «Die ganze Familie ist handballverrückt», sagt er lachend. Zwei Söhne sind ebenfalls im Verein aktiv. Und da tragen noch die 4.-Liga-Spieler des HC Kriens-Luzern seine Botschaft auf der Brust: «Foodline – frisch und persönlich». (pf.)

www.blaesi-lebensmittel.ch

www.foodline-kriens.ch

www.kulinariker.ch

zurück zur Übersicht