AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Jessica Janssen

Jessica Janssen ist seit Dezember 2020 Leiterin der Mall of Switzerland in Ebikon. Sie kennt die Herausforderungen im Detailhandel bestens. Die Ökonomin war in verschiedenen Positionen, unter anderem bei Globus, Beldona und Coca-Cola, tätig.

Die wohl grösste Konkurrenz der Einkaufscenter ist der Online-Handel. Um die Kundinnen und Kundin zum Einkaufen vor Ort zu bewegen, reicht ein interessanter Ladenmix alleine nicht mehr. Mehr denn je gilt es, Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Durch Umfragen und entsprechenden Analysen werden Kundenbedürfnisse eruiert. Darauf basierend wird das Angebot des grössten zentralschweizer Einkaufscenters Mall of Switzerland in Ebikon laufend ausgebaut. «Die Mall of Switzerland ist viel mehr als ein Einkaufscenter. Unter einem Dach kann man verweilen, Sport treiben, sich treffen, sich vergnügen oder auch in einem unserer vielen Spezialitätenrestaurants essen», erklärt Jessica Janssen. Dass dieses Konzept ankommt, zeigen die steigenden Umsatzzahlen, welche im dritten Quartal 2020 sogar im zweistelligen Bereich lagen. Herausforderung sind die noch freien Verkaufsflächen, für die Mieter gesucht werden.

Jessica Janssen (54) ist seit vergangenem Dezember Center-Leiterin der Mall of Switzerland. Sie verfügt über profunde Kenntnisse im Detailhandel. Sie war in verschiedenen Positionen in Verkauf und Marketing sowie auf Führungsebenen u.a. bei Globus, Beldona und Coca-Cola tätig. Den Grundstein dazu hat sie mit ihrem Master in Betriebswirtschaft an der Universität Zürich gelegt. Die Ökonomin lebt im Rontal. Getreu ihrem Motto «Handel ist Wandel!» wird sie die Zukunft der Mall of Switzerland weiter gestalten. (nj.)

zurück zur Übersicht