AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Hilmar Gernet, Leiter Kommunikation & Politik, Raiffeisen Schweiz

Per 1. Mai 2015 ist Dr. Hilmar Gernet (53), Mitglied der Direktion, zum Leiter des neu geschaffenen Bereichs Kommunikation & Politik von Raiffeisen Schweiz befördert worden. Bisher war er bei der Genossenschaftsbank für den Bereich Politik & Gesellschaft verantwortlich.

Zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabenfeld, der politischen und gesellschaftlichen Interessenvertretung für Raiffeisen, übernimmt der promovierte Historiker die Leitung der Gruppenkommunikation. Hilmar Gernet ist seit 2008 bei Raiffeisen, kennt das Unternehmen bestens und vertritt es in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen. Hilmar Gernet ist gebürtiger Willisauer und im Kanton Luzern wohnhaft.

Neben seinem politischen Know-how und Netzwerk verfügt er über einen hervorragenden Kommunikations-Rucksack. So war er rund zwanzig Jahre als Journalist (Chefredaktor sowie EU- und NATO-Korrespondent in Brüssel) tätig. Die PR-Branche lernte er als Geschäftsleitungsmitglied einer PR-Agentur in Zürich kennen. In einem internationalen Tourismusunternehmen war er als Mitglied der Konzernleitung verantwortlich für die Unternehmenskommunikation, das Marketing und den Verkauf. Weiter leitete er an der Hochschule Luzern einen Studiengang sowie das Institut für Wirtschaftskommunikation.

Hilmar Gernet ist Autor und Herausgeber verschiedener Bücher. Er studierte in Freiburg und Wien und promovierte berufsbegleitend mit der Arbeit «Vom Geld der Parteien» (2008). Er engagiert sich auch stark für das Genossenschaftswesen. Nebst dem Amt als Vizepräsident der Internationalen Raiffeisen Union (I.R.U.) nimmt er auch das Präsidium (Executive Committee) der European Association of Co-operative Banks/EACB (Europäische Vereinigung der Genossenschaftsbanken) wahr. Er ist darüber hinaus Mitinitiant der IG Genossenschaftsunternehmen, in der er Raiffeisen im Vorstand vertritt. (pf.)

zurück zur Übersicht