AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Hilmar Gernet

Seit rund einem halben Jahr steht ein Kommunikationsprofi an der Spitze des regionalen Medienunternehmens «Surseer Woche». Hilmar Gernet aus Schenkon hat das Verwaltungsratspräsidium übernommen. Gernet ist in der Medienbranche gross geworden, ursprünglich beim «Willisauer Bote» und bei der «Neue Luzerner Zeitung». Während einigen Jahren war er dann in Brüssel für Medien in der Schweiz und Deutschland als Korrespondent tätig, anschliessend als stellvertretender Chefredaktor bei der «Neue Mittelland Zeitung». Heute ist Hilmar Gernet Direktionsmitglied der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft. Dort ist er verantwortlich für das Ressort Politik und Gesellschaft.

Medien sind ein Teil seines Lebens, aber auch die Politik. Von 1997 bis 2001 war Hilmar Gernet Generalsekretär der CVP Schweiz. Unter seiner Kampagnenführung gelang der CVP erstmals nach Jahren der Stagnation wieder ein Sitzgewinn. Von seiner grossen politischen Erfahrung profitiert heute ein in der Bevölkerung breit verankertes Unternehmen. Hilmar Gernet ist seit drei Jahren in der Direktion von Raiffeisen Schweiz Genossenschaften für das Ressort Politik und Gesellschaft zuständig.

Bei Raiffeisen hat er sich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema Genossenschaften befasst. Gernet ist überzeugt, dass diese urdemokratische Gesellschaftsform in der Wirtschaft nach wie vor ihre Berechtigung hat. Daneben setzt er sich bei seiner Tätigkeit bei Raiffeisen auch stark für die mittelständischen Unternehmen ein. Von seinen Erfahrungen in der Wirtschaft und in der Medienbranche wird auch die «Surseer Woche» profitieren können.

Hilmar Gernet kennt die regionalen Medien wie kaum ein zweiter. Einerseits hat er sich als Journalist schon immer für Land und Leute interessiert, andererseits aber auch als Historiker (Dr. phil.), wo er schweizerische und europäische Zeitgeschichte studierte. Sein Interesse für den Kanton Luzern und seine Bevölkerung äussert sich in zahlreichen lokalhistorischen Beiträgen, die er geschrieben hat. Als Verfasser mehrerer Bücher hat sich Hilmar Gernet auch auf nationaler Ebene einen Namen geschaffen.

In diesen Tagen steht Hilmar Gernet vor einer weiteren Herausforderung. Er möchte zurück auf die nationale Polit-Bühne. Bei der CVP bewirbt er sich um einen Platz auf der Nationalratsliste. Für die Zentralschweizer Wirtschaft wäre seine Nomination und eine spätere Wahl mit Sicherheit ein Gewinn. Sie würde in Bern einen starken Fürsprecher erhalten.

www.cvp.ch
www.raiffeisen.ch
www.surseerwoche.ch

zurück zur Übersicht