AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Franz Steinegger

Wenn?s zur Sache gehen muss, wenn es darum geht, Nägel mit Köpfen zu machen, wird ein Name zum Synonym für den Begriff «Durchziehen»: Franz Steinegger. Der 66-jährige Urner aus Flüelen kennt die Föhnlage und weiss, wie es «chuten» kann.

Das mag die Verantwortlichen der Stiftung «Salle Modulable» dazu bewogen haben, den erfolgreichen Ex-Nationalrat an Bord zu holen. Denn es gilt, aus dieser hervorragenden Idee ein allseitig akzeptiertes Projekt zu machen. Das Ganze ist ja schon ziemlich politisch: Verschiedenste Anspruchsgruppen meinen, die Traktandenliste gestalten zu müssen. Die Standortfrage ist zu klären, und immer wieder ist vehement zu sagen, dass es sich hier ? wie beim KKL und bei der Sportarena auf der Allmend ? um ein Jahrhundertprojekt handelt. Kurz: Es muss einer dafür sorgen, dass es klappt mit dieser Chance! Franz Steinegger, wie weiland Namensvetter Franz Beckenbauer mit einem Zusatzattribut ausgestattet, ist gemeinhin bekannt als «Krisenfranz». Er war für das Krisenmanagement und die damit verbundenen Aufbauarbeiten im Zuge zweier Unwetter (1977 und 1987) in Uri verantwortlich ? sein Bravourstück! Als Präsident der Expo 2002 konnte er ein weiteres Mal zeigen, was es heisst, einen «Pudding an die Wand zu nageln». Franz Steinegger ist ein in der Wolle gefärbter Politiker:
Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Zürich trat Franz Steinegger 1970 die Stelle als Mitarbeiter der Kanzleidirektion Uri an. Bereits ein Jahr später folgte seine Wahl zum Kanzleidirektor-Stellvertreter. 1973 gelangte Franz Steinegger in die Politik, als Gemeinderat seines Heimatorts Flüelen. Er blieb bis 1986 im Gemeinderat, ab 1983 als Gemeindepräsident. Bei verschiedenen Naturereignissen im Kanton Uri hatte Franz Steinegger die Leitung des Führungsstabes inne, im Einzelnen in den Jahren 1975, 1977, 1987, 1999 und 2005. Von 1977 bis 1984 präsidierte er die FDP Uri. Von 1980 bis 2003 gehörte Steinegger dem Nationalrat an und präsidierte die FDP Schweiz von 1989 bis 2001. Franz Steinegger führt seit 1981 ein Advokatur- und Notariatsbüro in Altdorf UR.

zurück zur Übersicht