AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Frank Boller

Seit Mai 2019 ist Frank Boller Vizepräsident der WWZ Gruppe mit Sitz in Zug. Das WWZ versorgt die Bevölkerung und Wirtschaft im Kanton Zug und in den umliegenden Regionen mit Energie, Telekommunikation und Wasser. Zum Angebot gehören auch Strom und Wärme aus erneuerbaren regionalen Energiequellen.

Frank Boller wurde 2015 in den Verwaltungsrat der WWZ Telekom Holding AG gewählt, der Subholding des Zuger Versorgungsunternehmens, in der alle Telekomaktivitäten zusammengefasst sind. 2017 folgte die Wahl in den Verwaltungsrat der Holdinggesellschaft WWZ AG, wo er seither auch als Mitglied des Verwaltungsratsausschusses amtet.

Frank Boller ist selbständiger Verwaltungsrat und Interimsmanager. Er verfügt über ein abgeschlossenes Wirtschaftsstudium an der Boston University und ist seit über 30 Jahren im Bereich IT und Telekommunikation tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählen General Manager Hewlett-Packard Schweiz, CEO der DiAx Telecommunication (heute Sunrise), Geschäftsführer Privatkunden bei UPC Cablecom, CEO der Telecom Liechtenstein AG und CEO der green.ch AG. Zudem ist er Vizepräsident des grössten Schweizer IT-Fachverbandes SwissICT.

Das WWZ beliefert neben Zug und Umgebung auch Kunden in der gesamten Schweiz mit Strom und ist eines der führenden  Kabelnetzunternehmen des Landes. Die Holding ist im Besitz von rund 4600 privaten Aktionärinnen und Aktionären. Rund ein Drittel des Aktienkapitals hält die öffentliche Hand. Gegründet wurde das Unternehmen 1892. Das in Zug domizilierte Unternehmen beschäftigt über 430 Mitarbeitende. (pd)

https://www.wwz.ch/

zurück zur Übersicht