AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

  • Emmanuel Hofer

Emmanuel Hofer

Alpnach/Sarnen. Am 1. Oktober 2016 hat Emmanuel Hofer die Geschäftsführung des Regionalentwicklungsverbands (REV) Sarneraatal übernommen. Ihm obliegen alle administrativen, operativen und strategischen Aufgaben. Der REV fördert die wirtschaftliche Entwicklung des Sarneraatals mit gezielten Aktivitäten und Projekten.

Seit dem 1. Oktober hat der REV Sarneraatal mit Emmanuel Hofer einen neuen Geschäftsführer. Er folgt auf Reto Hartmann, der den REV nach siebenjähriger Tätigkeit verlässt. Emmanuel Hofer ist ausgebildeter Volkswirt und erfüllt aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten als Inhaber einer Managementfirma das Anforderungsprofil ideal. Dazu gehören neben administrativen, operativen und strategischen Aufgaben die Initiierung und Begleitung von Projekten, die hinsichtlich Wertschöpfung und Nachhaltigkeit zur Regionalentwicklung beitragen. Emmanuel Hofer übernimmt die Geschäftsführung im Mandatsverhältnis.

 

Eigene Managementfirma mit breitem Wirkungskreis

Geschäftsführung und Projektleistungsmandate von kleinen und mittleren Nonprofit-Organisationen sowie KMU sind das Kerngeschäft von Emmanuel Hofer. Dazu gründete er im Juni 2014 die EMHO Management AG. Mit seinem Unternehmen bietet er Support bei unterschiedlichsten Managementaufgaben. Hauptsächlich aber übernehmen er und sein Team das Outsourcing der Geschäftsführung von kleineren und mittleren Organisationen im Mandatssystem. «Grösse und Finanzkraft einer Organisation, zunehmende Anforderungen der Stakeholder, der Bedarf an spezialisiertem Wissen und die Vertraulichkeit gewisser Informationen, dies sind die wichtigsten Gründe für eine Auslagerung von administrativen Aktivitäten oder einer Geschäftsstelle», so Emmanuel Hofer. Zudem maximiere Outsourcing die Professionalität und Qualität der Leistungen zu einem vernünftigen Preis. Des weiteren können Organisationen die Fixkostenbelastung reduzieren. Zu seinen Kunden zählen der Gewerbeverband Obwalden, der microPark Pilatus und, wie eingangs erwähnt, seit dem 1. Oktober der REV Sarneraatal. Zudem steht er als Innovationscoach für «zentralschweiz innovativ» im Einsatz.

Der gebürtige Obwaldner absolvierte von 1993 bis 1999 ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bern. Nach Abschluss des Studiums arbeitet er beim Bund sowie als Geschäftsführer und Mandatsleiter verschiedener regionaler und nationaler Verbände. Nebenberuflich studierte er 2009 bis 2011 an der Universität Fribourg, wo er seinen Executive MBA in NPO-Management erwarb. Sechs Jahre lang war er als Geschäftsführer der ZIGG (Zentralschweizer Interessengemeinschaft Gesundheitsberufe) für den Aufbau der Verbandsgeschäftsstelle verantwortlich, die er vom Einmann-Betrieb zu einer Abteilung mit 16 Festangestellten und zwei Lernenden erweiterte. Weitere Aufgaben waren die Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen sowie die Betreuung des Vorstandes, von Kommission und Arbeitsgruppen.

Emmanuel Hofer ist Gründungsmitglied und aktueller Präsident des Unihockey-Clubs Ad Astra, Sarnen. Er wohnt in Sachseln, ist verheiratet und hat drei Kinder. (ph.)

zurück zur Übersicht