AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Daniel Jäggli

Vom Lehrling zum CEO. Am 1. Mai 1976 begann Daniel Jäggli seine kaufmännische Lehre bei Andre Leuchter, Büromaschinen in Luzern. Den «Ausgang» hat er nie mehr gefunden, dafür aber das Unternehmen 1985 übernommen und stetig weiterentwickelt. Dazwischen liegen noch HWV bei der AKAD und ein MBA an der Fachhochschule Zentralschweiz zum Thema «Business Excellence». Heute ist Daniel Jäggli CEO des in der Zwischenzeit in Leuchter Informatik AG umgetauften Unternehmens.

Die Leuchter Informatik AG (www.leuchterag.ch) ist einer der etabliertesten und grössten IT-Anbieter in der Zentralschweiz. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen im Bereich «Software-Entwicklung und Systemintegration» auf der Basis von Microsoft- und schwergewichtig HP-Produkten an. Zudem nimmt es beratende Funktionen wahr und offeriert Consulting in sämtlichen Bereichen der Informationstechnologie.

Auf Initiative des Partners von Daniel Jäggli, Marco Conconi, ist in jüngster Zeit ein Projekt für ein «Cloud-Computing»-Unternehmen entstanden. Die Open Work Place AG hat ihren Marktlaunch in diesen Tagen und bietet IT aus der Steckdose an. Bezahlt wird nur, was man effektiv (ver)braucht. Mit nun rund 60 Mitarbeitenden in zwei Unternehmen braucht es trotz guter Organisation, starken Partnern und Mitarbeitenden einiges an Kraft, um Kundenbeziehungen, Mitarbeiterengagement, Qualität und Innovation stetig zu verbessern. Diesen Spirit holt sich Daniel Jäggli im Privaten. Täglich, seit über zehn Jahren, steht auf seinem Haushaltsplan: Einkaufen und Kochen! Die notwendige Fitness holt er sich über den Mittag im Trainingscenter.

Bei der Leuchter Informatik AG wird vor allem der Bereich Office-Automation noch Furore machen. Davon ist Daniel Jäggli überzeugt. Mit dem selbstentwickelten Produkt Docu Gate? (www.docugate.com) erstellen heute mehr als hunderttausend Benutzer in Kleinbetrieben bis hin zu Grossunternehmen ? von der Verwaltung über das Spital bis hin zum internationalen Maschinenbaukonzern ? weltweit ihre Dokumente. Viele namhafte Schweizer Banken stellen die korrekte Vertragserstellung für Kunden mit Docu Gate? sicher. «Von Docu Gate? darf man noch viel erwarten», sagt Daniel Jäggli.

«Mit dem Open Work Place www.openworkplace.ch wird sicher ein neues Zeitalter für den Betrieb von Informatik bei KMUs anbrechen.» Daniel Jäggli ist fest davon überzeugt, dass über kurz oder lang ein Grossteil der Unternehmen die IT aus der Wolke beziehen werden. «Aber jeder Kunde will auch wissen, wo seine Daten sind und wer diese betreut und wer dafür geradesteht. Dies ist, nebst der günstigen Positionierung durch ?Open-Source?-Software, eine der grossen Chancen der Open Work Place AG. Von KMU, für KMU.»

www.leuchterag.ch

www.docugate.com

www.openworkplace.ch

zurück zur Übersicht