AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Claudia Luethi

«Die Schweiz ist sehr mobil», weiss Claudia Luethi, Inhaberin und Geschäftsleiterin der luethi+partner gmbh. Die Mobilitätsexpertin ist auf Mandatsbasis von Mobility als Sektionsleiterin für das Gebiet des Kantons Luzern beauftragt und im Rahmen des Programms «Energiestadt» im Auftragsverhältnis für die öffentliche Hand tätig. Dazu bearbeitet sie in Bereichen Energie und Mobilität Mandate aus der Privatwirtschaft. Denn wo viele Menschen auf kleinem Raum unterwegs sind, braucht es eine gute Planung.

«Jede Person legt jährlich im Durchschnitt eine halbe Erdumrundung zurück, was gut 19 000 Kilometern entspricht; die Hälfte davon «automobil». Pro Tag ist eine Person durchschnittlich etwa 90 Minuten unterwegs. Rund die Hälfte dieser Zeit wird für Freizeitaktivitäten beansprucht. Die andere Hälfte teilt sich auf Arbeit/Ausbildung sowie Einkaufen/Übriges auf», erklärt Claudia Luethi.

Gute Planung ist wichtig

Die Mobilität für Arbeit, Freizeit und Einkaufen findet in einem immer dichter genutzten Raum statt, und die persönliche Bewegungsfreiheit wird immer beschränkter, erzählt die Mobilitätsexpertin weiter. In Städten und Agglomerationen wird es nicht zuletzt wegen der steigenden Bevölkerungszahl und der Neubauten im Gefolge immer enger; es fehlt überall an Platz. Eine Mobilitätsexpertin zeigt die Chancen auf, die sich dank Mobilitätsmanagement und massgeschneiderter Massnahmen gewinnbringend für alle beteiligten Parteien ergeben. Die verschiedenartigen Massnahmen sollen idealerweise proaktiv durch Firmen und die öffentliche Hand umgesetzt werden, damit Mobilitätsengpässe gar nicht erst entstehen.

Zentralschweiz kann optimieren

«Es ist auffällig, dass es in der Zentralschweiz nur ganz wenige Betriebe gibt, die ein professionelles Mobilitätsmanagement haben», meint Claudia Luethi. «Entweder sind die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt oder Firmenleitungen und Gemeinden sträuben sich, in diesen Fragen eine klare Haltung einzunehmen.» Den Grund dafür kennt Claudia Luethi: «Mobilität ist ein sehr emotionales Thema und mit der persönlichen Freiheit verbunden», meint sie. Helfen kann da nur eines, nämlich eine professionelle und zielorientierte Planung ohne Wertung. «Bezogen auf die Mobilität und die Lenkung der Mobilität befinden wir uns noch ganz am Anfang eines wichtigen Prozesses», ist die Mobilitätsexpertin überzeugt.

Ihre Firma luethi+partner gmbh mit Sitz in Luzern hat Claudia Luethi 2002 gegründet. Die diplomierte Geografin mit Qualifikation als Raumplanerin hat ihr Büro zuhause eingerichtet. «Ich organisiere mich so, dass ich die Wege zu meinen Terminen zu Fuss, mit dem Velo und dem öffentlichen Verkehr zurücklegen kann», so Claudia Luethi. «Selten bin ich auf ein Auto angewiesen.»
Neben ihren beiden Mandaten bei Mobility und der Energiestadt war Claudia Luethi bis zum April 2010 Geschäftsführerin des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS), Sektion Luzern.

zurück zur Übersicht