AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Ann-Kathrin Seemann

Die Hochschule Luzern bildet neu Mobilitätsprofis der Zukunft aus. Der Studiengang mit der Auszeichnung «Bachelor of Science in Mobility, Data Science and Economics» wird von Co-Studienleiterin Ann Kathrin Seemann zusammen mit Martin Schonger geleitet.

Die Mobilitätsbranche steht vor grossen Umbrüchen. Deshalb sind neue Fachleute gefragt. Die Hochschule Luzern startet im Herbst 2020 den neuen Bachelor Mobility, Data Science and Economics und bündelt so die Kräfte ihrer Departemente Informatik, Technik & Architektur und Wirtschaft in einem interdisziplinären Studiengang, um die Expertinnen und Experten für den Arbeitsmarkt von morgen auszubilden. Um Mobilitätsfachleute mit so diversen Fähigkeiten ausbilden zu können, bündelt die Hochschule Luzern die Expertise aus drei Departementen: Informatik, Technik & Architektur und Wirtschaft. Durch die Sprengung enger Disziplingrenzen steht den Studierenden ein breites Feld an Lernmöglichkeiten und späteren Schnittstellenpositionen offen. Absolventinnen und Absolventen können unter anderem bei Car- und Ride-Sharing-Anbietern, Gemeinden, Kantonen, Bundesbehörden, Eisenbahnunternehmen, Fluglinien, Verkehrsverbünden, Start-ups, in Planungsbüros oder Beratungsunternehmen tätig werden – beispielsweise als Projektmanager, Entwicklerinnen neuer Mobilitätsprodukte, Verkehrs- oder Stadtplaner, Daten-Expertinnen oder Nachhaltigkeitsverantwortliche.

Der Studiengang ist auf direkte Anwendung und Praxisnähe ausgerichtet. Vom ersten Jahr an arbeiten Studierende in Projektteams zusammen und lernen «Design Thinking» sowie moderne, agile Arbeitsmethoden anhand realer Probleme von Partnern und Auftraggebern aus Wirtschaft und Staat kennen.  

Kathrin Seemann absolvierte von 2007 - 2011 ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 2013 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol. 2013-2014 absolvierte sie die Research Scholar, Rollins School of Public Health, Emory University, in Atlanta (USA). Von 2014-2019 war sie Juniorprofessorin für Public und Nonprofit Management, insbes. Verkehr/Logistik und öffentliche Wohnungswirtschaft an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau. Aktuell ist sie Studiengangleiterin, Weiterbildungskoordinatorin und Dozentin an der Hochschule Luzern - Wirtschaft (red.)

https://www.hslu.ch/de-ch/

https://www.hslu.ch/de-ch/hochschule-luzern/ueber-uns/medien/medienmitteilungen/2019/10/02/ba-mobility-data-science-economics/

 

zurück zur Übersicht