AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Andreas Piattini, Leiter Human Resources der Zentralbahn

Die Zentralbahn ist die wichtigste Ader des öffentlichen Verkehrs in den Kantonen Obwalden und Nidwalden. Dafür, dass der ganze Bahnbetrieb reibungslos läuft, sorgen die 330 Mitarbeitenden des Bahnunternehmens. Chef der Abteilung Human Resources ist Andreas Piattini. Seine Abteilung hat in diesem Jahr den «Swiss HR Award» gewonnen.

Die Zentralbahn ist eine der grössten und innovativsten Meterspurbahnen der Schweiz. Sie versorgt mit ihren 330 Mitarbeitenden die Bevölkerung und Gäste der Zentralschweiz sowie des Berner Oberlands mit hervorragendem regionalem Personenverkehr und verbindet die touristischen Topdestinationen Luzern – Interlaken und Luzern – Engelberg. Dabei zählt die Zentralbahn auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedensten Berufen. Die grössten Berufsgruppen sind Automatiker/in, Fahrdienstleiter/in, Gleismonteur/in, Ingenieur/in, Lokführer/in, Polymechaniker/in, Reiseverkäufer/in, Zugbegleiter/in sowie Support- und Kaderstellen. Die Human-Resources-Abteilung der Zentralbahn beschäftigt vier Mitarbeitende unter der Leitung von Andreas Piattini. Ihm gelingt es immer wieder, die Zentralbahn als attraktiven und dynamischen Arbeitgeber am Arbeitsmarkt zu positionieren. Dank der ständigen Weiterentwicklung der HR-Arbeitsprozesse sowie der Nähe der HR-Abteilung zum gesamten Personal der Zentralbahn hat Andreas Piattini zusammen mit seinem Team den diesjährigen «Swiss HR Award» gewonnen, die bekannteste und bedeutendste HR-Auszeichnung der Schweiz.

Zufriedene Kunden

Dass sich die gute Arbeit der Human-Resources-Abteilung auch auf das Personal überträgt, zeigt die im letzten Jahr durchgeführte Umfrage bei den Bahnkunden. Bei dieser Umfrage ging es darum, die Servicequalität und die Kundenzufriedenheit im öffentlichen Verkehr zu evaluieren. Durchgeführt wurde die Umfrage im Sommer/Herbst 2012 vom Verkehrsverbund Luzern sowie den Kantonen Obwalden und Nidwalden. Dazu wurden auf den Bahn-, Bus- und Schiffslinien im Gebiet des Tarifverbundes Passepartout über 3 500 Personen befragt. Mit einem Gesamtresultat von 78 von 100 Punkten steigerte sich die Zentralbahn gegenüber 2010 nochmals um 4 Punkte und erzielte einen Spitzenwert unter den Bahn- und Busunternehmen. Einmal mehr hat sich bewahrheitet, dass zufriedene Kunden und begeisterte Geschäftspartner die besten Botschafter eines Unternehmens sind. (bc.)

www.zentralbahn.ch

zurück zur Übersicht