AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Alexandra Lussi

Die Getränke Lussi AG in Oberdorf NW ist über die Kantonsgrenze hinaus bekannt. Der Familienbetrieb produziert und verkauft Getränke wie den berühmten Beckenrieder Orangenmost. 2017 hat Alexandra Lussi die Geschäftsleitung übernommen und meistert den Spagat zwischen Tradition und Moderne.

Seit 2017 ist Alexandra Lussi (29) im Familienbetrieb Getränke Lussi tätig. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1958 und war immer in Familienhand. Aufgrund der Erkrankung ihres Vaters, der in der Geschäftsleitung tätig war, übernahm sie dessen Funktion. Eine Aufgabe, die ihr aufgrund der Vielseitigkeit der Arbeitsbereiche und Aufgaben gefällt. Als gelernte Kauffrau mit Weiterbildung zur Betriebswirtschafterin HF bringt sie beste Voraussetzungen mit. Und besonders wichtig: Ihr Interesse an Getränken. «Es bereitet mir grosse Freude, eine grosse Palette von Produkten zu verkaufen – von Wasser bis zu Produkten hochpreisiger Segmenten wie Wein oder Whisky», erklärt sie. Neben dem Verkauf stellt das Unternehmen eine Vielzahl von Getränken in Brennerei und Mosterei selber her. Bekannte Beispiele sind Spirituosen aus einheimischem Obst sowie die bekannten Produkte Migi Moscht in verschiedenen Varianten, das Bier Migi Bräu (lanciert im Frühjahr 2018) und der allseits beliebte Beckenrieder Orangenmost. Nebst alt bekanntem sind Innovationen wichtig, um Kundenbedürfnisse zu befriedigen. Jüngstes Beispiel ist das im vergangenen Juli lancierte Mixgetränk OHA «Orangenmost-Bier».
Innovationen sind der jungen Geschäftsfrau nicht nur bei Produkten wichtig, sondern auch in anderen Bereichen wie der Logistik oder der Strom- und Wärmegewinnung. Für die Zukunft wünscht sie sich, dass mehr Sorge zu Umwelt, Mensch und Tier getragen wird. Dass auch einheimische Produkte dazu beitragen, davon ist Alexandra Lussi überzeugt.

Die Getränke des Nidwaldner Unternehmens sind nicht nur im heimischen Kanton beliebt, sondern in der ganzen Schweiz. Die Produkte werden nach Uri, Obwalden und in die Stadt Luzern distribuiert. «Unsere Kundschaft kommt aus allen Teilen der Schweiz nach Stans und Oberdorf, um unsere Produkte in unseren Verkaufsgeschäften zu erwerben, betont Alexandra Lussi.

Für Alexandra Lussi war es zu Beginn ihrer Tätigkeit nicht ganz einfach, als weibliche Führungsperson die Akzeptanz von Mitarbeitenden und Kunden zu gewinnen. «Wirtschaft und Politik schreien nach Frauen in den Führungsetagen, doch es ist nicht leicht, sich zu behaupten. Für mich ist es wichtig, dass der Familienbetrieb in den Händen der Familie bleibt, wir uns für das Wohl unserer Mitarbeitenden einsetzen und ihnen sichere Arbeitsplätze bieten können», sagt die Geschäftsführerin. (nj.)

www.getraenkelussi.ch

 

zurück zur Übersicht