AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Fokus

Wirtschaftsforum Unterwalden

Wer im Wirtschaftsleben keinen Erfolg hat, der geht unter. So einfach sind die Mechanismen. Doch was ist Erfolg? Dieser Frage widmet sich das Wirtschaftsforum Unterwalden, welches in diesem Jahr am Mittwoch, 20. September 2017, in der Aula Cher in Sarnen durchgeführt wird. Referenten sind Jens G. Korte, Herbert Bolliger und Bernhard Heusler.

Welchen Bekanntheitsgrad das Wirtschaftsforum Unterwalden erlangt hat, zeigt die Tatsache, dass es bei den letzten Austragungen für Kurzentschlossene keine freien Plätze mehr gab. Das von der Industrie- und Wirtschaftsvereinigung Unterwalden (IWV) und den Jungunternehmer Nidwalden (NOVUM) organisierte Wirtschaftsforum ist eine Erfolgsgeschichte. Doch was ist Erfolg? Antworten auf diese Frage sollen am 20. September 2017 in der Aula Cher in Sarnen drei Referenten liefern, die jeder auf seine Weise mit Erfolg zu tun haben.

Masseinheit des Erfolges

«Erfolg ist mehrdimensional, und jeder muss seine eigene Definition für Erfolg finden», so die Einschätzung von Norbert Patt, Präsident der IWV. Doch egal, wie diese Definition ausfällt, um Geld als allgemeine Masseinheit für den Erfolg kommt man nicht herum. Für Jens G. Korte gehören steigende oder sinkende Börsenkurse zum Alltag. Seine Einschätzungen zum aktuellen Börsengeschehen direkt aus der New Yorker Stock Exchange haben beinahe schon Kultstatus. Er wird am diesjährigen Wirtschaftsforum den Reigen der Referenten eröffnen. Dass Erfolg kein Selbstläufer ist, weiss Herbert Bolliger, Präsident der Generaldirektion des Migros Genossenschafts-Bundes. Das Handelsgeschäft hat gerade in den letzten Jahren massiv an Dynamik zugelegt. Keine einfache Aufgabe, ein Unternehmen wie die Migros auf Erfolgskurs zu halten. Als dritten Referenten konnten die Organisatoren mit Bernhard Heusler den äusserst erfolgreichen ehemaligen Präsidenten des FC Basel verpflichten. Wenn einer weiss, dass die Führung eines erfolgreichen Fussballclubs heute gleichbedeutend ist mit knallhartem Business, dann sicher er. Interessant dürfte sein, welche Lehren er aus der Unternehmens- und Teamführung im Fussball für den Alltag im Geschäftsleben gezogen hat. 

Jetzt anmelden

Da die Plätze auch für das 11. Unterwaldner Wirtschaftsforum vom Mittwoch, 20. September 2017, begehrt sind, lohnt sich eine frühe Anmeldung. Der Tagungspreis beträgt 179 Franken, mit Stehlunch, Wein, Mineral und Kaffee 215 Franken. Anmeldungen können direkt via Website  www.wirtschaftsforum-unterwalden.ch/wfu/anmeldung/ getätigt werden. (bc.)

www.wirtschaftsforum-unterwalden.ch

zurück zur Übersicht