AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Fokus

Branche mit hoher Wertschöpfung

In der «Luzerner Zeitung» vom Mittwoch, 5. Juli 2017, erschien als Beilage das «ROI Spezial – Gesundheit». Rund 50 Gäste konnten am Dienstagabend in der ROI-Lounge im KKL einen ersten Blick in das Magazin werfen.

Die ROI-Reihe und der Wirtschaftsanlass ROI Lounge sind gemeinsame Projekte der Luzerner Zeitung und der Firma AKOMAG Corporate Communications AG. Als weiterer Partner war am gestrigen Event die PKG Pensionskasse mit Sitz in Luzern dabei. Sie ist eine der führenden unabhängigen Gemeinschaftsstiftungen für die berufliche Vorsorge in der Schweiz. Am ungezwungenen Anlass ohne feste Traktanden und lange Reden wurde ausgiebig diskutiert. Themen gab es zuhauf. Das Gesundheitswesen geht alle an.

Hohes Niveau

Die Gesundheitsversorgung in der Zentralschweiz braucht den Vergleich mit den grossen Zentrumsregionen nämlich nicht zu scheuen. Das Luzerner Kantonsspital hat mit dem vor wenigen Tagen eröffneten Notfallzentrum und Zentrum für Intensivmedizin wichtige Akzente in der Versorgung von Patientinnen und Patienten in der Zentralschweiz gesetzt. Dies auf Augenhöhe mit Universitätskliniken. Die Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern baut ein schweizweit führendes Kompetenzzentrum für Lungenkrankheiten auf.

Grosse Wertschöpfung

Noch ein weiterer Gesundheitsbereich hat in der Zentralschweiz einen höchst erfreulichen Standard erreicht. Die Achse Zürich–Zug–Luzern hat sich zu einem attraktiven und dynamischen Standort für Health-Tech und Life-Sciences-Unternehmen entwickelt. Mittlerweile wird hier jeder vierte Exportfranken durch die Life-Sciences-Industrie verdient. Die Pharmaindustrie weist die höchste Produktivität aller Schweizer Wirtschaftszweige auf. Die ROI-Lounge-Gäste konnten gestern ein erfreuliches Fazit ziehen: Wir setzen in der Zentralschweiz auf die richtigen Karten.

Investitionsbedarf

Enorm gross ist der Investitionsbedarf für den Neubau von Spitälern und Heimen in den nächsten 10 bis 15 Jahren. Er beträgt gemäss einer PWC-Studie gegen 30 Milliarden Franken. Das stellt die Spitäler vor grosse Probleme. Investoren für solche Summen sind nicht einfach zu finden. Die Banken allein vermögen solche Beträge nicht zu stemmen. Hinzu kommt, dass nur wenige Unternehmen in der Lage sind, solche grossen Bauprojekte zu verwirklichen. Zu ihnen gehört sicher die Firma Losinger Marazzi. Sie verfügt über das notwendige Wissen und Erfahrung. Zurzeit baut Losinger Marazzi das Limmattalspital in Schlieren

 

Bilder: Alfons Gut
(Namen auf den Fotos immer von links nach rechts):


Christine Aschwanden, Luzerner Kantonsspital, Beat Christen,
AKOMAG AG, Andreas Scheuber, Gesundheitsdirektion NW und 
German Grüniger, Bürgenstock Resort.


Othmar Erni, Weibel Hess & Partner AG, Urs Zuber, Odermatt Zuber
& Partner AG und Martin Oehen, Weibel Hess & Partner AG.


Markus Sieger, Valiant Bank AG, Klaus Steiner, Losinger Marazzi und 
Stephan Frei, Valiant Bank AG.


Peter Schilliger, Nationalrat LU, Franz Bühler und 
Jean Wey, beide PKG Pensionskasse.


Stephan Frei und Markus Sieger, beide Valiant Bank AG, Daniela Krienbühl,
Bürgenstock Resort und Harry Gisler, S&P Insurance Group AG.


Hans-Peter Häfliger, OMIDA,
Peter Schilliger, Nationalrat LU,
Christine Aschwanden und Benno Fuchs, beide Luzerner Kantonsspital.


Astrid Elmiger, Möbel Egger und Klaus Steiner, Losinger Marazzi.


Dominik Hardegger, Concordia, Fabian Fischer, Luzerner Kantonalbank,
Simone Hardegger, Concordia und Dominik Stamm, Bucherer AG.


Jean Wey, Peter Fries und Franz Bühler, alle PKG Pensionskasse.


Patricia Bähren, Adecco und Daniel Herzog, RVK.


Andreas Scheuber, Gesundheitsdirektion NW, Bettina Schibli, «Luzerner
Zeitung», Guido Hübscher und Beat Schwander, beide Gemeinde Kriens.


Gaby Haudek, «Luzerner Zeitung» und Martin Oehen, Weibel Hess
& Partner AG.


Michael Brabetz, Bürgenstock Resort, Urs Durrer, Amt für Wirtschaft
Schwyz und Dominik Anderhalden, Credit Suisse.


Pia Britschgi und Roman Wüst, beide vom Kurhaus am Sarnersee.


Paul Felber, Beat Christen, June Duso und Raphael Amrein, alle AKOMAG AG.

zurück zur Übersicht