AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Fokus

ROI Lounge – Energie(sparen) geht alle an

Erneuerbare Energien und ein sparsamer Energieverbrauch ebnen den Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft. Darüber waren sich Gäste der Luzerner Zeitung und der Agentur AKOMAG Corporate Communications in der ROI Lounge einig.

Die Crystal Lounge im KKL, Luzern, wurde wieder zur ROI Lounge. Zu einem Informationsaustausch trafen sich vor allem führende Vertreter der Zentralschweizer Energiewirtschaft, widmet sich doch das neuste ROI Spezial dem Thema Energie. In der heutigen Zeit ist es schon fast zwingend, dass dabei der sparsame Einsatz von Energie und die Förderung erneuerbarer Energien im Zentrum stehen. Die Zentralschweiz bewegt sich immer ausgeprägter hin zu einer 2000-Watt-Gesellschaft. Ein Umdenken hat längst stattgefunden. 

Energieeffizienz

Auf immer mehr Dächern liefern kleinere und grössere Solaranlagen zuverlässig und umweltfreundlich Strom. Energieunternehmen wie WWZ in Zug, ewl in Luzern oder CKW fördern erneuerbare Energien im grossen Umfang. Eine Zentralschweizer Firma, die schon seit vielen Jahren auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz setzt, ist die BE Netz AG in Ebikon. Sie gehört in diesem Bereich inzwischen schweizweit zu den führenden Unternehmen. 

ROI-Reihe

Die ROI Lounge ist ein Wirtschaftsanlass im Zusammenhang mit der Publikation der ROI Magazine. Die ROI-Reihe wiederum ist ein Gemeinschaftsprodukt der «Luzerner Zeitung» und der Firma AKOMAG Corporate Communications. Die Partnerschaft besteht seit über 20 Jahren. Zur ROI-Reihe gehören das Printmagazin ROI, das jeweils im Herbst erscheint, sowie mehrmals jährlich Spezialausgaben – wie diesmal zu Energie – und die Internetplattform roi-online.ch.

Lesen Sie hier die neueste ROI Spezial Ausgabe.


Von links: Beat Christen, June Duso, Paul Felber, Raphael Amrein, Ronald
Joho-Schumacher, alle AKOMAG Corporate Communications AG, Stans/Luzern.


Peter Fries (links) und Gerold Moser, beide PKG Pensionskasse.


Von links: Marius Fischer (BE Netz AG), Roland Furger
(Maréchaux Holding AG) und Marco Styger (Maréchaux Elektro AG).


Von links: Bruno Amberg (See-Energie Horw), Bernhard Etienne
(Seenergy Luzern AG), Daniel Salzmann (LUKB) und Rudolf Baumann-Hauser
(Baumann Consulting Lucerne).


Raymond Studer (links) und Urs Brücker, beide Neue Energie Luzern.


Von links: Jie-Wei Chen (Swiss Energy and Climate Summit), Mareile Meyer auf
der Heide und Olaf Stührk (beide Commerzbank AG) sowie Stefan Schulthess
(Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees).


Von links: Hanspeter Würmli (Eberli Sarnen AG), Roger Gehri (Leiter Verkauf
Luzern NZZ Media Solutions AG) und Norbert Schmassmann (CEO Verkehrsbetriebe
Luzern AG).


Von links: Marcel Reichmuth, Patrik Rust und Stephan Marty, alle ewl energie
wasser luzern.


Cyril Wiget (links), Gemeindepräsident Kriens; Thomas Kaeslin, Eberli Sarnen AG.


Von links: Raymond Studer, Neue Energie Luzern, mit Adrian Scherer,
Yvonne Ruckli sowie Adrian Derungs, alle Centralschweizerische Kraftwerke AG.


Cornelia Schmid, ewl energie wasser luzern und Beat Schmid, Bucherer AG.

zurück zur Übersicht