AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Fokus

PKG Pensionskasse: fit für die Zukunft

Luzern. Das neue Logo verrät es: Die PKG Pensionskasse macht sich fit für die Zukunft. Dazu gehört nicht nur ein neues Erscheinungsbild, sondern eine langfristige und ganzheitliche Unternehmensstrategie. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die verstärkten Kommunikationsmassnahmen.

Die PKG Pensionskasse will sich rundum erneuern, dabei aber weiterhin auf die bewährten und erfolgreichen Rezepte setzen. Sie will moderner, schneller und beweglicher auf den Märkten agieren, ihre strengen Anlagevorschriften jedoch beibehalten, um den Kunden auch in Zukunft die nötige Sicherheit zu gewährleisten.

Erfolgreich seit 45 Jahren

30’000 aktive Versicherte aus 1500 Unternehmen in der Schweiz vertrauen seit Jahren der PKG Pensionskasse. Das Anlagevolumen beträgt zurzeit rund 5,8 Mrd. Franken. 1972 gegründet, ist und bleibt sie eine unabhängige Gemeinschaftsstiftung für KMU. Und das sehr erfolgreich – mit einem Deckungsgrad von 107,4 Prozent Ende 2016. «Die PKG Pensionskasse ist kerngesund und geniesst einen guten Ruf. Unsere Kunden sind kleine und mittlere Unternehmen, mehrheitlich aus der Deutschschweiz. Diese Fokussierung wollen wir beibehalten,» erklärt Peter Fries, Leiter Vorsorge bei der PKG Pensionskasse.

Eine bedeutende Herausforderung für die Vorsorge-Einrichtung ist es jedoch, die gesunde Mitgliederstruktur zu erhalten. Dazu braucht das Unternehmen in den nächsten Jahren ein angemessenes Wachstum über neue attraktive Versicherte. Diese neuen Kunden können nur generiert werden, wenn die Bekanntheit bei Arbeitgebern von KMU in der Deutschschweiz gesteigert wird – vor allem ausserhalb der Zentralschweizer Stammlande, wo viel Wachstumspotenzial besteht. Darum hat sich die PKG Pensionskasse entschieden, all jene Kommunikationsmassnahmen zu verstärken, die sich auf eine Bekanntheits-steigerung fokussieren.

Pensionskasse von morgen

Die PKG Pensionskasse will nicht schnell, sondern nachhaltig wachsen. Deshalb sind die verschiedenen Kommunikationsmassnahmen bewusst langfristig ausgelegt. Anfang September 2017 ist die Pensionskasse in einem ersten Schritt mit dem neuen Logo und einer ersten Inseratekampagne gestartet. Und das auf verschiedenen Kanälen (Print und Online). Über die nächsten Monate und Jahre werden weitere Massnahmen folgen. Das Vorsorgeunternehmen will vermehrt in den Medien präsent sein, die Firma an Anlässen präsentieren und die Werbemassnahmen gezielt verstärken. Peter Fries ergänzt: «Natürlich werden wir dabei die fortschreitende Digitalisierung nicht ausser Acht lassen. Neue digitale Kanäle führen zu neuen Kundenverhalten. Diese wiederum stellen für uns neue Anforderungen an unsere Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Kunden. Unsere Kernbotschaft bleibt dabei immer dieselbe: Die PKG ist eine Pensionskasse für KMU!»

Mit der Erhöhung der Bekanntheit in neuen Märkten will das Unternehmen auch das Profil schärfen und der PKG Pensionskasse ein klares Gesicht geben: erfolgreich, qualitätsbewusst, verlässlich und modern. Peter Fries ist überzeugt: «Die neue Kommunikationsstrategie ist eine wertvolle Investition in die Zukunftssicherung und Erhaltung der Attraktivität der PKG Pensionskasse. Sie macht uns fit für die Zukunft.» (ra.)

www.pkg.ch 

zurück zur Übersicht