AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Fokus

  • Die swissporarena gekrönt von einem Kraftwerk der Luzerner BE Netz

BE Netz AG expandiert in die Ostschweiz

Die BE Netz AG in Ebikon hat die Mehrheitsbeteiligung an der «alsol ag alternative energiesysteme» in Frauenfeld erworben. Das Unternehmen in der Ostschweiz gehört wie die BE Netz AG zu den Pionieren der Solarbranche und hat schon über 600 Anlagen realisiert.

Die BE Netz AG in Ebikon ist spezialisiert auf erneuerbare Energien und effiziente Energienutzung. Sie ist die grösste unabhängige Solarfirma der Schweiz. Nun vergrössert das Unternehmen sein Einzugsgebiet mit einer Tochtergesellschaft in Frauenfeld: Die «alsol ag alternative energiesysteme» hat ebenfalls langjährige Erfahrung in der Solartechnik und Energieoptimierung und verfügt in der Ostschweiz über einen breiten Kundenstamm. Das Unternehmen mit fünf Mitarbeitenden hat bereits über 600 Solaranlagen geplant und gebaut.

Gesamtanbieter

Die BE Netz AG ist in der ganzen Schweiz, mit Schwergewicht Zentralschweiz sowie Zürich/Winterthur, tätig. «Mit alsol verfügen wir nun über einen idealen Partner», sagt Marius Fischer, Geschäftsleiter der BE Netz AG. «Einerseits verbindet uns die gleiche Philosophie, und andererseits können wir gegenseitig von den neuen Einzugsgebieten profitieren. Die alsol ag ist wie die BE Netz AG ein Gesamtanbieter – von der Beratung über die Planung bis hin zu Installation und Service. Zum Komplettangebot gehört auch der gesamte administrative Aufwand wie Planung, Koordination, Bau- und Fördergesuche sowie elektrische Bewilligungen. Mit einer Tochtergesellschaft in Frauenfeld können wir unsere schon bisher vorhandenen Aktivitäten im Grossraum Zürich/Winterthur ausbauen und gleichzeitig in den Raum Ostschweiz expandieren.»

Lange Anfahrtswege und durch Staus verursachte unproduktive Stunden werden für viele Unternehmen zunehmend zu einem wesentlichen Kostenfaktor. «Auch aus ökologischer Sicht machen lange Wege keinen Sinn», sagt Marius Fischer. «Wir sind deshalb froh, dass wir nun in der Region Ostschweiz über ein so renommiertes und gut verankertes Tochterunternehmen verfügen. Die alsol wird weiterhin selbständig unter ihrem bisherigen Namen tätig sein. Auch für die Mitarbeitenden und Kunden wird sich nichts ändern.»

alsol ag alternative energiesysteme: Die alsol ag alternative energiesysteme, ehemals Böhni Energie & Umwelt GmbH, baut seit bald zwanzig Jahren Solarstromanlagen. Heute beschäftigt die Firma ein eingespieltes Team aus Energieplanern, Handwerkern und Spezialisten, die schlüsselfertige Photovoltaikanlagen für Privatkunden und öffentliche Körperschaften planen und installieren. Zum Komplettangebot gehört auch der gesamte administrative Aufwand (Planung, Koordination, Bau-/Fördergesuche, elektrische Bewilligungen). Geschäftsleiter ist Christian Schmid.

BE Netz Bau und Energie AG: Die BE Netz AG ist spezialisiert auf Strom- und Wärmeproduktion aus Sonnenenergie und beschäftigt rund 50 Mitarbeitende in Ebikon. Das Angebot umfasst Ingenieurleistungen, Planung und Realisierung von Photovoltaik- und solarthermischen Anlagen sowie Heizungssysteme mit erneuerbaren Energien. Im Zuge über 20-jähriger Branchenerfahrung mit rund 2000 Projekten erweitert die BE Netz ihr Angebot kontinuierlich. Weiter legt sie das Augenmerk auch auf den Unterhalt und Betrieb von Solaranlagen. Auch als Investor baut BE Netz den eigenen Solaranlagenpark fortlaufend aus. Heute leitet Adrian Kottmann die Geschäfte zusammen mit Marius Fischer. (pf.)

www.benetz.ch

www.alsol.ch

 

zurück zur Übersicht